Was ist GPM/IPMA®?

Zertifizierungen der IPMA®

Die IPMA® ist ein Dachverband von mehr als 50 nationalen PM-Verbänden. Gemeinsame Basis aller dieser nationalen Verbände ist die ICB (Internationale Competence Baseline 3.0), auf der das vierstufige Zertifizierungssystem der IPMA® beruht. Allerdings kann jeder nationale Verband die Durchführungsbestimmungen und Anforderungen zur Zertifizierung auf den jeweiligen Stufen selbst bestimmen.
Entsprechend gezielt muss sich ein Teilnehmer auf die Zertifizierungsprüfung des jeweiligen Landes vorbereiten, in dem er seine Zertifizierung ablegen möchte.

Die PM-Zert als deutsche Zertifizierungsstelle zertifiziert Personen entsprechend dieser vier Qualifizierungsstufen nach IPMA®.

Basiszertifikat für Projektmanagement (GPM)

Der Bedarf an einem unabhängig bestätigten Nachweis über aktuelles und international anerkanntes Basiswissen im Projektmanagement wächst in den letzten Jahren kontinuierlich. Seit Juni 2009 bietet die PM-ZERT deshalb das „Basiszertifikat im Projektmanagement (GPM)“ an. Dieses setzt auf Projektmanagement-Kennen und -Wissen. Projektmanagement-Erfahrung wird nicht vorausgesetzt. Das Basiszertifikat ist an den Projektmanagement-Kompetenzelementen der ICB (IPMA Competence Baseline) ausgerichtet.

Das Zertifkat richtet sich an:

  • allgemein Interessierte und Mitarbeiter in Projekten, die hauptsächlich mit fachlichen (und nicht Projektmanagement-) Aufgaben befasst sind,
  • sowie an Studierende, die an einer unabhängigen und kompetenten Bestätigung ihres Projektmanagement-Wissens interessiert sind.

 

Mehr Informationen über das GPM Basis-Zertifikat finden Sie hier!

Certified Project Management Associate = Zertifizierte/r Projektmanagement-Fachmann/Fachfrau (GPM) – Level D

"Shall have project management knowledge in all competence elements."
In diesem Lehrgangsabschnitt hat die GPM nahezu das gesamte aktuelle Know-how zum Projektmanagement so zusammengefasst, dass jeder Interessent es anwendungsreif erlenen beziehungsweise vorhandenes Wissen vertiefen kann.
Es wird das grundlegende Projektmanagement-Wissen vermittelt. Die Teilnehmer lernen und trainieren alles, was notwendig ist, um in Projekten effizient zu arbeiten, Projekte professionell zu planen, zu steuern und Teams effizient zu führen.

Ein „zertifizierte/r Projektmanagement-Fachfrau/Fachmann (GPM) Level D" verfügt über Projektmanagementkenntnisse in allen Kompetenzelementen. In Deutschland gibt es rund 26.800 zertifizierte Projektmanagement-Fachmänner/Fachfrauen (Stand: 31.12.2013). Es gibt keine Zulassungsvoraussetzung. Das Zertifikat wird durch eine zweistündige schriftliche Prüfung, einen Transfernachweis (TrN) und eine mündliche Prüfung erworben. Das Zertifikat ist fünf Jahre gültig und muss dann wieder rezertifiziert werden.

Voraussetzungen:

  • Es werden keine Erfahrungen in den Kompetenzelementen des Projektmanagements notwendigerweise vorausgesetzt, es ist allerdings von Vorteil, wenn der Interessent ein gewisses PM-Wissen mitbringt und schon angewendet hat

 

Mehr Informationen über die GPM Level D-Zertifizierung finden Sie hier!

Certified Project Manager = Zertifizierter Projektmanager (GPM) – Level C

“Shall be able to manage projects with limited complexity and/ or to manage a subproject of a complex project in all competence elements of project management”
Vom Projektmanager wird in seiner Rolle gefordert, mehr als bisher -vom Projektfachmann- zu analysieren, zu erklären und zu reflektieren. Hier setzt dieses Aufbautraining an. Es behandelt weiterführende Themenfelder des Projectmanagements und vertieft das methodische Wissen und Können.
Die Teilnehmer bearbeiten unter anderem Fragestellungen, die den Aufbau und die Weiterentwicklung des Projektmanagements in Organisationen, aber auch Motivations- und Führungsaufgaben des Projektmanagers betreffen. Dieser Lehrgang unterstützt Sie, insbesondere komplexere Projekte steuern zu können und die Rolle des Projektleiters kompetent auszufüllen.

Ein „zertifizierter Projektmanager (GPM) Level C verfügt über Kernkompetenzen und ist fähig begrenzt-komplexe Projekte zu managen. In Deutschland gibt es rund 3.700 zertifizierte Projektmanager (Stand: 31.12.2013). Voraussetzungen sind mindestens drei Jahre Erfahrung im Projektmangement in verantwortungsvollen Führungsaufgaben bei Projekten. Das Zertifikat wird durch eine vierstündige schriftliche Prüfung, einen Assessment-Workshop, einen Projekterfahrungsbericht (PEB) und ein Interview erworben. Das Zertifikat ist fünf Jahre gültig und muss dann wieder rezertifiziert werden.

Voraussetzungen:

  • Sie konnten in den vergangenen neun Jahren mindestens drei Jahre Erfahrungen im Projektmanagement -in verantwortungsvollen Führungsaufgaben im Management von Projekten mit begrenzter Komplexität- sammeln, was Sie durch das Ausfüllen einer Projektliste nachweisen. (Die drei Jahre Projektmanagement müssen in reiner Arbeitszeit, in der Projekttätigkeiten geleistet wurden, nachgewisen werden.).

 

Mehr Informationen über die GPM Level C-Zertifizierung finden Sie hier!

Certified Senior Project Manager = Zertifizierter Senior Projektmanager (GPM) – Level B

“Shall be able to manage complex projects”
Ein „zertifizierter senior Projektmanager (GPM) Level B verfügt über Kernkompetenzen und ist fähig komplexe Projekte zu managen. In Deutschland gibt es rund 1.220 zertifizierte senior Projektmanager (Stand: 31.12.2013). Voraussetzungen sind mindestens 5 Jahre Erfahrung im Projektmanagement, davon drei Jahre in verantwortlicher Leitungsfunktion bei komplexen Projekten. Das Zertifikat wird durch eine 4 stündige schriftliche Prüfung, einen Assessment-Workshop, eine Projektstudienarbeit (PSA) und ein Interview erworben. Das Zertifikat ist 5 Jahre gültig und muss dann wieder rezertifiziert werden.

Voraussetzungen:

  • Sie konnten in den letzten 12 Jahren mindestens fünf Jahre Erfahrungen im Projektmanagement sammeln, davon drei Jahre in verantwortlicher Leitungsfunktion bei komplexen Projekten, was Sie durch das Ausfüllen einer Projektliste nachweisen. (Die fünf Jahre Projektmanagement müssen in reiner Arbeitszeit, in der Projektleitertätigkeiten geleistet wurden nachgewiesen werden.)

 

Mehr Informationen über die GPM Level B-Zertifizierung finden Sie hier!

Certified Projects Director = IPMA Level A – Zertifizierter Projektdirektor – Level A

 

“Shall be able to manage portfolios or programmes”
Ein „zertifizierter Projektdirektor (GPM) Level A“ verfügt über Kernkompetenzen und ist fähig Projektportfolios oder Projektprogramme zu managen. In Deutschland gibt es rund 65 zertifizierte Projektdirektoren (Stand: 31.12.2013). Voraussetzungen sind mindestens fünf Jahre Erfahrung im Portfolio-, Programm- oder Multiprojektmanagement, davon drei Jahre in verantwortlicher Leitungsfunktion im Portfoliomanagement einer Organisation, Firma oder im Management wichtiger Programme. Das Zertifikat wird durch eine zweistündige schriftliche Prüfung, einen Assessment-Workshop, eine Programm-/Portfoliostudienarbeit und ein Interview erworben. Das Zertifikat ist fünf Jahre gültig und muss dann wieder rezertifiziert werden.

Voraussetzungen:

  • Sie konnten in den letzten 12 Jahren mindestens fünf Jahre Erfahrungen im Portfolio-, Programm- oder Multiprojektmanagement, davon drei Jahre in verantwortlicher Leitungsfunktion im Portfoliomanagement einer Organisation, Firma oder im Management wichtiger Programme sammeln, was Sie durch das Ausfüllen einer Projektliste nachweisen. Zusätzlich kann, bei einer nicht eindeutigen Aktenlage, ein Zulassungsgespräch (persönlich oder in einer Telefonkonferenz) mit Dauer von bis zu zwei Stunden durchgeführt werden.

 

Mehr Informationen über die GPM Level A-Zertifizierung finden Sie hier!